IN DEEP SADNESS

Always in our thoughts, forever in our hearts.

IN MEMORY OF MIKE WALL
1983 – 2018

Erst wenn man Jemanden verliert, merkt man, wie sehr man ihn liebt.
Die letzten beiden Tage waren irreal, deprimierend und schrecklich. Fassungslosigkeit und Zweifel an der Realität gingen einher.
Ein guter Freund, Kollege und Inspirator ist von uns gegangen. Ich kann es kaum in Worte fassen – Ich bin schockiert, sprachlos und völlig erstarrt. All die Anteilnahme aus aller Welt ist überwältigend, zeigt aber auch, welch große Lücke Mike Wall hinterlässt.

Nun, wo die Nachricht ein wenig sacken konnte und ich die Geschehnisse einigermaßen einordnen kann, möchte ich auch ein paar Worte an Dich richten und blicke auf eine wundervolle und ereignisreiche Zeit zurück. Geprägt von Up & Downs, endlosen Parties, grandioser Musik und zahlreichen Nächten mit Freuden und Freunden. Uns trennten ein paar hundert Kilometer und trotzdem sahen wir uns öfter als ich meine Eltern. Du bist mir mit Respekt entgegnet und hast mir mit Wall Music ein familiäres Zuhause gegeben. Ein Zuhause mit Gleichgesinnte – Freunde auf Anhieb. Du hast mich von meinen eigenen Tracks überzeugt, wenn ich mal wieder unzufrieden mit mir selbst war. Du hast mir Gigs in Clubs verschafft, die ich immer nur auf Flyer ganz großer Namen gelesen habe. Wenn ich mal wieder geschäftlich in Berlin war, konnte ich mich darauf verlassen, dass wir uns Treffen und den Abend bei deinem Lieblings-Italiener verbringen. Du hast mir Limoncello schmackhaft gemacht, obwohl ich kaum Alkohol vertrage und nach wenigen Bieren schon genug habe – Wie in jener Nacht, welche unvergessen bleibt. Dank dir weiß ich, wo es die besten Späzzle in Berlin gibt – aber nur bis 12 Uhr Mittags. Du hast mich deinen Freunden wie einen Bruder vorgestellt – Und genau so fühlte ich mich auch. Du hast mir geschrieben, egal um welche Uhrzeit, auch wenn du nur wissen wolltest, wie es mir, meiner Frau oder meinem Kind geht. Du hast als liebender und stolzer Vater von deiner Familie gesprochen, von deinen Urlaubsausflügen mit ihnen ans Meer geschwärmt und mir voller Freude Bilder vom kleinen Mike Junior an den Turntables gesendet.
Du warst als einer der Wenigen für mich und meiner Frau da, als wir die schlimmste Zeit unseres Lebens überstehen mussten – auch weil du als Betroffener genau wusstest, was man in so einer Situation braucht und hören will.

Es macht mich einfach unglaublich traurig, dass dies Alles nun der Vergangenheit angehört und ich nie die Gelegenheit hatte oder genutzt habe, Danke zu sagen. Danke für dein entgegengebrachten Respekt, dein Glaube an mich und meiner Musik, dein Ohr in der Not, dein Rat zu offenen Fragen, deine chaotische aber zugleich lustige und liebenswerte Art, deine spontanen Witze und dein Vertrauen in jeder Hinsicht. Vor Allem aber vielen Dank für deine Freundschaft und all das, was wir gemeinsam erleben durften. Ich werde diese Momente vermissen aber auch in guter Erinnerung behalten. Ich wünsche dir Ruhe und Frieden, deiner Familie und deinen Freunden viel Kraft und ich wünsche mir, dass wir uns irgendwann wieder sehen.

Ich kann nicht im geringsten nachvollziehen, was deine Familie im Moment durchmacht und empfindet. Ich wünsche ihnen die Stärke, dies Alles zu überstehen und das all Eure gemeinsamen Momente in liebevoller Erinnerung bleiben. Mit dir verlieren sie einen liebevollen, lebensfrohen und gütigen Ehemann und Vater aber die Liebe wird bleiben. Ich wünsche alles erdenklich Gute und viel Kraft in der kommenden Zeit.

Ich werde dich vermissen mein Freund…

DONATE FOR HIS FAMILY

Schreibe einen Kommentar